Berlin Owls Cheerleader

Wir sind die Berlin Owls Cheerleader und im aufregenden Bezirk Berlin Lichtenberg zuhause. Wir gründen uns ganz frisch und neu. Kraft-, Ausdauertraininge sowie Bodenturnen und Tanzen vereinen Cheerleading als abwechslungsreiche Sportart.

FAQ
viele Fragen vorab? Vielleicht findest du hier schon eine Antwort.

Wie melde ich mich für ein Probetraining an?

Schreib uns eine E-Mail an [email protected] oder nutze das Kontaktformular auf unserer Website www.berlin-owls-cheerleader.de

Schreibe ebenfalls bitte deinen Namen und dein Alter mit in die Nachricht.

 

Wie lange geht ein Probetraining?

4 Wochen nach deinem ersten Besuch bei uns.

 

Kann ich einfach zum Probetraining kommen und jemanden mitbringen?

Bitte habe Verständnis das wir für eine genaue Übersicht vorab wissen möchten, wer uns denn sportlich begleiten möchte. Daher vergeben wir vorgesehene Termine für ein Probetraining.

Wenn du Unterstützung mitbringen möchtest, gebe uns vorab ebenfalls Bescheid oder informiere deine Begleitung, dass sie uns über die E-Mailadresse/ dem Kontaktformular erreichen kann.

 

Kostet das Probetraining etwas und was brauche ich?

Das Probetraining ist komplett kostenfrei und du kannst zu den vorgesehen Trainingszeiten vorbei schauen.

Für das Training benötigst du viel trinken, bequeme Sportkleidung, ggf. ein Handtuch, Mundschutz und gute Laune.

 

Wie werde ich Mitglied?

Dir hat das Probetraining gefallen und du möchtest unsere Teams sportlich begleiten? Dann freuen wir uns sehr dich mit an Bord zu haben!

Alle Unterlagen werden dir von unseren Trainer mitgegeben bzw. per Mail gesendet. Bitte fülle diese vollständig aus und bringe sie beim nächsten Training mit.

Bitte habe Verständnis, dass wir eine Mitgliedschaft nur gewähren können, wenn alle Angaben vollständig ausgefüllt sind.

 

Wie hoch ist der Mitgliedbeitrag?

Der Mitgliedbeitrag beträgt 20,00 EUR pro Monat und wird je nach Wunsch Viertel oder halbjährlich in einer Summe vom SV Preußen Berlin e.V. von dem von dir angegeben Konto  abgebucht.

Einmalig zu Beginn deiner Mitgliedschaft kommt eine Aufnahmegebühr von 16 EUR hinzu.

Zusätzliche Kosten wie Teamkasse oder Ausstattung erfolgen im Laufe deiner Mitgliedschaft. Deine Coaches informieren dich, welche genau anfallen.

(Teamkasse 2 EUR/ Monat in einer Summe)

 

Ich habe eine Anfrage / ein Anliegen – was nun?

Scheu dich nicht deine Trainer gleich anzusprechen und das Gespräch zu suchen. Wenn du gesonderte Fragen hast, schreibe uns gerne eine E-Mail an [email protected] oder wenn du in einer WhatsApp Gruppe aus dem Team bist auch gerne hier.

Aufgrund der Mitgliederanzahl und der Verwaltung bitten wir dich von privaten Nachrichten außerhalb der WhatsApp-Gruppen oder SMS zu verzichten.

 

Ich schaffe es nicht zum Training – was muss ich machen?

Cheerleading ist ein reiner Teamsport. Ohne jeden einzelnen funktioniert ein tolles Training nicht.

Wenn du mal nicht kannst oder dich verspätest, ist das gar kein Problem, aber bitte gebe deinen Trainern Bescheid!

Gerne per E-Mail [email protected] oder in der jeweiligen WhatsApp-Gruppe.

Einen Grund für eine Nicht-Teilnahme benötigen wir nicht. Solltest du jedoch eine ansteckende Krankheit haben oder Aufgrund einer entstandenen Verletzung beim Training nicht teilnehmen können – gebe uns bitte umgehend Bescheid!

 

Wann werden Anfragen via Mail beantwortet?

Vorwiegend werden all unsere Anfragen zu unseren Bürozeiten

Sonntags 13:00 - 15:00 Uhr beantwortet. Solltest du nicht sofort eine Antwort erhalten, bitten wir dich um ein wenig Geduld.

 

Ich habe mich beim letzten Training verletzt – tut aber erst jetzt weh!

Verletzungen bleiben leider nicht aus und Cheerleading ist auch nicht ungefährlich.

Solltest du dich verletzt haben benötigen wir innerhalb von 48h eine genaue Beschreibung deiner Verletzung um für deinen Arzt und die Versicherung einen Unfallbericht schreiben zu können!


Ich bin krank - kann ich trotzdem trainieren?

Wenn du krank/verletzt bist und sogar vom Arzt einen Atest hast - bleibe bitte zuhause, ruh dich aus, gönn dir eine Pause und werde wieder gesund!

Auch ohne Atest, solltest du ganz genau auf dich und deinen Körper hören und das Training vermeiden. 

Sollte es dir besser gehen, eine Teilnahme am Training dennoch nicht möglich sein, kannst du natürlich gerne zum zuschauen kommen. Deine Teammitglieder freuen sich, wenn du sie beim Training auch von der Bank aus unterstützt.


Im Falle der aktuellen Covid-19 Situation bitten wir dich eigenverantwortlich zum Schutze aller zu handeln. Hattest du Kontakt zu einer infizierten Person, zeigst Grippeähnliche Symptome oder hast selbst einen positiven Bescheid - begebe dich in eine zwei wöchige Quarantäne und besuche das Training nicht!


Wer kann alles Trainer werden?

theorethisch jeder:

- der einen Trainerschein besitzt/machen möchten

- den Sport Cheerleading ausführt/ausgeführt hat

- mindestalter 16 Jahre erreicht hat

- Motivation, Ehrgeiz, Zuverlässigkeit, Organisationstalent und ein übermaß an Engangement mitbringt

praktisch jeder

- der das Gespräch mit unseren Coaches geführt hat

- ein Motivationsschreiben abgibt

- 3 Monate "Einführungsprgramm" mitmacht und durchzieht

- die Voraussetzungen erfüllt

- den Vertrag durch unsere HeadCoaches als Co-Trainer erhält


Ich möchte Trainer werden! - Was muss ich machen?

Sehr gut! Ein Team kann nur mit außerordentlicher Unterstützung und Ideenvielfalt wachsen und sich verbessern. Unsere Owls freuen sich, über ein außerordentliches Engangement!

Suche gerne hierzu das Gespräch mit unseren Coaches und teile ihnen deinen Wunsch mit.

Wir freuen uns über ein kleines Bewerbungsschreiben von dir per Mail [email protected] oder unter persönlicher Abgabe bei unseren HeadCoaches zu erhalten.


Ich möchte Trainer werden! - Was muss ich wissen?

Sobald du uns dein Motivationsschreiben zukommen lassen hast, setzten sich unsere Coaches mit dir in Verbindung. In einem gesonderten Gespräch werden dir alle Abläufe genaustens mitgeteilt - hierzu zählt unter anderem eine Beobachtungsphase, eine Mitlaufphase und eine Selbständigkeitsphase in der du dich in der neuen Position austesten kannst.

Vertraglich werden dir deine Zusprüche wie zum Beispiel Vergütung und Weiterbildungen, aber auch Verpflichtungen genaustens festgehalten. Bitte bedenke, dass die Trainerposition eine sehr Verantwortungsvolle Position ist. Neben der regelmäßigen Teilnahmepflicht am Training zählt auch die Bereitschaft außerhalb der Trainingszeiten an Meetings teilzunehmen und sich fortzubilden und Trainingseinheiten zu planen. Die ständige Kommunikation zu deinen HeadCoaches muss gegeben sein. 

Solltest du selbst Mitglied in einem unserer Teams sein, kannst du dies erst im Seniorbereich Co-Trainer werden. Solltest du zum Beispiel im Juniorbereich btrainieren, wäre deine Trainerstelle im PeeWee oder Bambinibereich.

 

Mir macht das Training keinen Spaß mehr 

Interessen verschieben sich im Laufe der Zeit und das ist menschlich.

Bitte suche das Gespräch mit deinen Coaches – denn manchmal ist es ein Wunsch, den man gerne erfüllt haben möchte.

Wenn du jedoch wirklich gar kein Interesse mehr hast, ist das natürlich sehr schade, aber bitte quäle dich auch nicht zum Training!

Gebe deinen Coaches eine Information.

Bei einer Kündigung muss das Schreiben an den Verein

 

SV Preußen Berlin e.V.

Hansastr. 190

13088 Berlin

 

Gesendet werden. Das Kündigungsschreiben muss schriftlich beim Verein direkt zugesandt werden. Die Kündigungsfrist beläuft sich auf einen Monat vor Quartalsende.

 

Was sind Team Placements? 

Zu Beginn jeder Saison werden alle Teams neu gemischt und zusammengestellt. Da uns sehr wichtig ist level-gerechtes Training anbieten zu können und sich der Entwicklungsstand während der Saison bei jedem einzelnen unterschiedlichem entwickelt, werden alle Teams vor jeder Saison neu zusammengestellt. Jeder hat somit die Chance in ein Leistungsteam zu wechseln und andersherum je nach Leistung und Entwicklung. Eine Aufnahme in ein Freizeitsportteam ist auch während der Saison ohne Vorkenntnisse im Cheerleading möglich. Eine Aufnahme in ein Leistungsteam hat klare Anforderungen und Voraussetzungen. 

 

Was bedeutet Leistungsteam?

Das Leistungsteam trainiert unter Richtlinie der CCVD Regelungen um an Cheerleader ausgerichtete Wettkämpfe teilzunehmen und sich mit anderen Teams zu messen.

 

Wie entscheidet sich das Team-Placement?

Dein Placement in das jeweilige Team wird nach Zuverlässigkeit, Anwesenheit, Motivation, Engangement und Ehrgeiz im Training gemessen. Unter vorgaben der CCVD Richtlinien ist auch das Alter entscheidend, welches Team für dich in Frage kommt.

Jeder der unter den gegeben Voraussetzungen besonders hervorsticht, kommt für eines der Leistungsteam in Frage. Diese Entscheidung wird im Trainersquad gemeinschaftlich getroffen und die Mitglieder für die jeweilige Saison gesondert informiert.

Eine zurückführung in ein Freizeitteam auf Wunsch des Mitgliedes oder durch nicht erfüllen der Voraussetzungen ist auch während der aktuellen Saison möglich. Hierfür berufen die Trainer aber auch Mitglieder individuelle Gespräche miteinander ein um eine möglichst optimale Lösung zu finden.


Wann weiß ich, in welches Team ich komme in der Saison?

Um die Teamplacements bestmöglich nicht nur unter Entscheidung der Trainer zu treffen, werden jährlich Tryouts organisiert in denen man sein sportliches Können zeigen kann. Neben den Voraussetzungen der Zuverlässigkeit, Anwesenheit, Motivation, Engangement und Ehrgeiz ist auch die sportliche Entwicklung und der Wille jedes einzelnen entscheidend. Zu Beginn der neuen Saison bekommst du deinen Bescheid - welches Team in der Saison für dich vorgesehen ist. Nicht immer ist man mit den vorgesehenen Team Placements glücklich und hier ist es wichtig das Gespräch mit euren Trainern zu suchen. Die Teameinteilungen stehen allerdings fest und werden nicht nach Präferenz der Sportler oder Eltern geändert. Ein Wechsel von einem Leistungsteam in ein Freizeitsportteam ist nach Bekanntgabe der Team Placements möglich. Wir appellieren an alle Eltern, die Erwartungen an ihr Kind angemessen zu behandeln. Jedes einzelne Team wird mit größtem Engagement und Herzblut trainiert.


Wie entscheidet sich das Level im Team?

Nun wird der Leistungsstand der Sportlerinnen maßgebend. Nach den Level-Rules werden alle nach ihrem aktuellen Leistungsstand sortiert. Maßgebend sind hier die Tumbling Skills, Stunt Skills, Jumps, Dance und vor allem auch Aufnahmefähigkeit und Konzentrationsfähigkeit (siehe Level Rules). Sportlerinnen, die zwar nicht gänzlich in allen vier Kategorien (Tumbling, Stunts, Jumps, Dance) den Level-Rules entsprechen, haben durch außerordentlichen Ehrgeiz im Training, die Chance in ein Leistungsteam aufgenommen zu werden, sollten Positionen frei sein.

Überblick: Cheer Level Rules

Level 0 : Radschläge, Radwenden, Handstände, Rollen, Stunts auf Hüftlevel und darunter mit Spotter

Level 1 : Bogengänge, zweibeinige Stunts auf Schulterhöhe, gehaltene einbeinige Stunts auf Schulterhöhe

Level 2 : FlickFlacks, Level 1 Tumbling verbunden mit Flick Flack, einbeinige Stunts auf Schulterhöhe, zweibeinige extended Stunts 

Level 3: Radwende-Salto, mehrere FlickFlacks, Jump-FlickFlack Kombinationen, Twists von und in Schulterhöhe, einbeinige extended Stunts